Bosch My Insurance

Berufsunfähigkeit

Vater und Sohn lesen Buch zu Hause

Berufsunfähigkeit

Berufsunfähigkeit kann jeden treffen. Schützen Sie sich vor den finanziellen Folgen.

Im Moment läuft noch alles nach Plan.

Was passiert aber, wenn Sie auf einmal nicht mehr arbeiten können? Ihre Arbeitskraft ist Ihr Kapital.

Durchschnittlich jeder Vierte wird im Laufe seines Arbeitslebens berufsunfähig. Vom Staat ist in solch einem Fall wenig zu erwarten. Die Kosten für Essen, Wohnung und Auto bleiben bestehen, aber wer soll das finanzieren?

Damit ist der Verlust der Arbeitskraft eine der größten existenziellen Lebensrisiken.

Wenn Ihr Einkommen einmal wegfällt, kann eine gravierende Versorgungslücke für die gesamte Familie entstehen. Gerade bei vermeintlich ungefährlichen „Bürojobs“ wird das Risiko häufig unterschätzt. Gerade Rückenleiden, ausgelöst durch falsches oder zu langes Sitzen am Schreibtisch, aber auch psychische Erkrankungen sind zu etwa 50 Prozent der Grund, warum Menschen frühzeitig aus dem Job ausscheiden.

Was ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung?

Eine private Berufsunfähigkeitsversicherung leistet dann eine vertraglich festgelegte Rente, wenn der Versicherte wegen einer Krankheit oder eines Unfalls zu mindestens 50 Prozent berufsunfähig ist, also seinen zuletzt ausgeübten Beruf „halbtags“ nicht mehr ausüben kann. Wer pflegebedürftig ist, gilt in den meisten Fällen ebenfalls als berufsunfähig. Die Unterschiede zwischen den Produkten und den angebotenen Tarifen sind z. T. aber erheblich. Deswegen sollte die Qualität der Versicherungsbedingungen und nicht der Preis bei der Auswahl des richtigen Versicherungsvertrags im Vordergrund stehen.

Dennoch ist die Berufsunfähigkeitsversicherung nicht immer die richtige Absicherungslösung. Je nach Berufsgruppe verlangen die Versicherer nämlich extrem hohe Beiträge, sodass eine Berufsunfähigkeitsversicherung zu teuer wäre. In diesem Fall gibt es spezielle Produkte, die an die Gegebenheiten von körperlichtätigen und technischen Mitarbeitern angepasst sind. Mit einer Erwerbsunfähigkeitsrente oder einer Grundfähigkeitsversicherung ist die Arbeitskraft trotzdem sinnvoll und mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis abgesichert.

Speziell für Bosch-Mitarbeiter konnten wir einige Besonderheiten mit den kooperierenden Versicherungsunternehmen verhandeln. So sind die Kostensätze der Versicherung erheblich reduziert, damit die Prämie für diese günstiger ist. Verbesserte Berufsgruppen für die gesamte Bosch-Belegschaft helfen ebenfalls vielen Berufsbildern bares Geld zu sparen.

Warum ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll?

Entfällt Ihre Arbeitskraft nach einem Unfall oder einer schweren Krankheit, gerät der gewohnte Lebensstandard ins Wanken. Eine Berufsunfähigkeitsversicherung ist daher für jeden ratsam, der auf sein Arbeitseinkommen angewiesen ist.

Welche Höhe sollte die Berufsunfähigkeitsrente haben?

Die Höhe der Berufsunfähigkeitsrente ist eine individuelle Entscheidung und hängt von Ihrem persönlichen Absicherungsbedarf ab.

Fragen Sie sich, welche Kosten auch bei dem Verlust Ihrer Arbeitskraft anfallen. Haben Sie Einsparmöglichkeiten? Gibt es bereits andere Vorsorgen?

Berücksichtigen Sie dabei auch einen Gehalts- und Inflationsausgleich sowie den steigenden Lebensstandard.

Wie lange sollte die Berufsunfähigkeitsversicherung laufen?

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung sollte Sie während des gesamten Arbeitslebens schützen. Die Versicherung sollte also nicht vor dem gesetzlichen Renteneintrittsalter von derzeit 67 Jahren enden. Anderenfalls müssten Sie bei Eintritt einer Berufsunfähigkeit die Zeit bis zur Altersrente mit privaten Rücklagen finanzieren oder ggf. entscheidende Einschnitte bei Ihrer gesetzlichen Rente hinnehmen.